Unternehmen

Informationen zu unserem Unternehmen

Wir zählen zu den modernsten Schälwerken Europas.

Bereits im Jahr 1928 wurde die Bühler Spankorbfabrik gegründet, um Spankörbe für die berühmte “Bühler Zwetschge” zu produzieren. Der Obstanbau war für die Region Haupteinnahmequelle und der Bedarf an Spankörben wuchs stetig. Pappelholz aus der näheren Umgebung bildete den Rohstoff für die Fertigung. 

In den 50er und 60er Jahren wuchs jedoch die Konkurrenz aus den osteuropäischen Nachbarländern und man begann, die gesammelte Erfahrung aus dem Schälen von Pappelholz für die Aufarbeitung anderer Holzarten zu nutzen, insbesondere von Buche. Nach mehr als 50 Jahren wurde 1979 der letzte Spankorb zusammengeheftet und der Schwerpunkt der Produktion ausschließlich auf die Herstellung von Buchen-Schälfurnier ausgerichtet.

Seither wurde immer wieder in die Modernisierung des Unternehmens investiert, so daß das Unternehmen heute zu den modernsten Schälwerken Europas zählt.

Unsere Meilensteine.

Gründung der "Bühler Spankorbfabrik"

Die Produktion umfasst nur noch Buchenschälfurnier

Aufbau einer neuen Schälstraße

Komplettsanierung des Bürogebäudes

Neubau einer Produktionshalle und Anschaffung einer neuen Trockneranlage

Erwerb des PEFC-Zertifkates zum Nachweis der nachhaltigen Forstwirtschaft

Umbau des Holzplatzes, Neubau einer Dämpfgrube und Modernisierung der Entrindungsanlage

Neubau eines Heizkraftwerks zur Erzeugung von Wärme für den Produktionsprozess und zur Beheizung der Hallen.

Qualität und Erfahrung seit 1928

Unser Standort in Bühl

Zahlen
zu unserem
Unternehmen

0
Mitarbeiter
0
JAHRE Erfahrung

Kontakt